Startseite | Kontakt | Impressum

Aus dem Vereinsleben

15.01.: Neue Mitglieder im RGZV Iserlohn

In der Jahreshauptversammlung im Januar konnten wir neue Mitglieder in unseren Verein aufnehmen!

Der Züchter Thorsten Jürgens aus Hemer bereichert unseren Verein ab sofort mit viel Erfahrung und interessanten Rassen: er züchtet unter anderem Altenglische Zwerg-Kämpfer und hält auf seiner kleinen Farm außerhalb Ihmerts auch Tauben und Gänse.

Ina und Martin Lück aus der Grüne beginnen mit der Haltung und Zucht der seltenen Gelben Ramelsloher und freuen sich auf fachliche Begleitung durch den RGZV.

Daniela Schlüter hält Schwedische Blumenhühner und sucht Kontakt zu Gleichgesinnten.

Und Franz-Josef Meier aus Fröndenberg- Dellwig hält verschiedene Hühner von Leistungsrassen (Sundheimer, Bielefelder Kennhühner) und möchte nach mehrjährigem Kontakt zu den Drüpplingser Vereinskollegen auch ganz dabei sein!

Wir freuen uns über den Zuwachs im RGZV Iserlohn und heissen unsere neuen Mitglieder herzlich willkommen!

Martin Lück, Daniela Schlüter und Franz-Jos. Meier

Frühstück mit den Helferinnen der Ausstellung

21.Januar 2017

Projekt Eierwerkstatt in der Saatschule

Eierwerkstatt

Im Gespräch mit der Sachkunde-Lehrerin Frau Ulrike Tripp von der Saatschule kam heraus, dass Kinder mit PC, Videospielen, Playstation und vielen anderen Dingen beschäftigt sind, anstatt Interesse an der Natur zu zeigen. Da kam ich auf die Idee, Eier auszubrüten. Frau Tripp war davon hellauf begeistert. Das Projekt Eierwerkstatt wurde ins Leben gerufen.
Also musste nun ein Schaubrüter ran! Gesagt, getan: Aus einem alten, ausrangierten Aquarium wurde kurzerhand der Schaubrüter gebaut.
Mit Hilfe von vielen freiwilligen Helfern wurde das Projekt in Angriff genommen. Angefangen mit dem Umbau des Schaubrüters durch Alexander Krauß, Rolf Georg und mich. Thomas Meise stellte dem Projekt Bruteier verschiedener Rassen zur Verfügung. Der Hausmeister Markus Landsiedel bot uns freundlicherweise die passsenden Räumlichkeiten an.
Verschiedene Stationen baute Frau Tripp in den Sachkundeunterricht zum Thema Eierwerkstatt ein, zum Beispiel:
"Wie finde ich heraus, ob das Hühnerei frisch oder schon älter ist?" oder
"Wie lange brütet eine Henne?"
Neben diesen Fragen gab es noch viele weitere Stationen.
Die Bruteier wurden bei mir zuhause in der Brutmaschine angebrütet und in den letzten drei Tagen vor dem Schlupf im Schaubrüter in der Saatschule ausgebrütet.
So haben die Schülerinnen und Schüler und die Lehrerinnen und Lehrer mit voller Begeisterung live mitbekommen, wie die Küken geschlüpft sind. Besondere Begeisterung zeigte das komplette Lehrerkollegium. Selbst die Kinder des nahe gelegenen Kindergartens kamen vorbei, um sich das Schlüpfen der Küken anzuschauen. Nachdem die ersten Küken geschlüpft waren, machten die Kinder für die frisch geschlüpften Küken begeistert Namensvorschläge wie zum Beispiel "Batman" oder "Calimero".

Wer durch das Lesen dieses Artikels angeregt wird, auch ein solches Projekt durchzuführen, den kann ich dazu nur ermutigen!

Kai Weigelt

Küken in der Saatschule

Beim Lammtag auf dem Stiftungshof
Beim Lammtag auf dem Stiftungshof

Besichtigung der Zuchtanlage
Knüppel & Mauk in Menden

Zahlreiche Vereinsmitglieder fanden sich am 2. Junisonntag bei den Ziergeflügelfreunden Sascha Knüppel und Franz-Josef Mauk in Menden , zur Besichtigung der Ziergeflügelzuchtanlage , ein. Die Gemeinschaftszuchtanlage der Beiden ist in ihrem Umfang und ihrer professionellen Gestaltung sicher einmalig im Kreisverband Mark.

Wir wurden sehr freundlich empfangen und nicht nur Max und Mia staunten bei den Führungen über die Vielfalt und Exotik der Ziergeflügelarten aus aller Welt .

Kleine Erfrischungspause

Sa. , 13 Juli , Is-Drüpplingsen

Während andere Vereinsmitglieder bei Helmut Oelmann in der Becke in Hemer an der "Bastelaktion" zugunsten unserer Tombola mitwirkten , fanden sich an diesem Samstagnachmittag Brigitte Marker , Christel Brauckschulze , Silke und Gerd Westesen , Walter Birko , Lothar Senf , Horst Heumann und natürlich Thomas Meise in seinem Gewächshaus in Drüpplingsen ein , um die Volieren und Austellungskäfige zu ordnen , zu reparieren und um die Trink- und Futtergefäße zu reinigen.

In einer Arbeitspause zeigte uns Thomas seine diesjährige Nachzucht. Inmitten seiner seltenen weißen und braunbrüstigen Dt. Langschan-Junghühner fühlt er sich sichtlich wohl.

Thomas inmitten seiner Junghühner

Versammlung bei Albert Oelmann in Hemer

Foto : Kerstin Wanuske

Die Septemberversammlung fand bei unserem Vorsitzenden Albert Oelmann in Hemer statt. In seinem Wintergarten demonstrierten uns bei Kaffee und Kuchen die beiden "vereinseigenen" Preisrichter am Beispiel von zwei Pfautauben (Albert Oelmann) und einem rost-rebhuhnfarbigen Zwerg-Welsumer Hühnchen (Thomas Meise) , wie ein Preisrichter auf einer Rassegeflügelausstellung arbeitet. Thomas Meise erklärte uns zunächst den Inhalt seines "Preisrichterkoffers" , zu dessen wichtigtsten Inhalt der "Rassegeflügelstandard" des BDRG gehört. Thomas überprüfte die dort für das Welsumerhühnchen verzeichneten Bewertungsmerkmale am "Original" und wir konnten so mit verfolgen, wie die auf der Bewertungskarte eingetragene Bewertung , in diesem Fall sg 92 , zustande kommt .

Thomas Meise mit Welsumer Zwerg-Huhn

Auch auf dieser Versammlung beschlossen wir die Aufnahme von vier weiteren Mitgliedern in unseren Verein. Astrid Zacharias aus Lendringsen hat neben ihren Kanarienvögeln nun auch Serama-Hühnchen und Chabos.
Jennibert und Jutta Fernando aus Werl sind die Eltern von Tanja Fernando . Die Drei gehören nun auch zu uns. Wir hoffen, dass sich alle Vier in unseren Reihen wohl fühlen.
Damit haben wir nun die Schwelle von 50 Mitgliedern überschritten und in unserem Jubiläumsjahr bisher acht Neumitglieder zu verzeichnen.

Hemer , 08.09.2013 , Die vier Neumitglieder

Ein Hühnerhaus der Extraklasse

Ein Hühnerhaus der Extraklasse

Lothar Senf

Ehemaliger Bauwagen als Hühnerhaus

Iserlohn-Drüpplingsen , 30.06.2013

Am Ortsrand von Drüpplingsen wohnt Lothar Senf, der unserem Verein seit Jahresbeginn angehört. Die ersten Hühner (Sundheimer) bekam Lothar 2012 von Thomas Meise . Es folgten dann einige Deutsche Langschan , die Lothar besonders gefallen und von denen bereits im Februar die ersten Küken schlüpften. Dieser Nachwuchs fühlt sich nun in einem ehemaligen Bauwagen wohl, den Lothar renovierte und zum Hühnerhaus umbaute. Der Wagen hat zwar jetzt seinen festen Platz unter Eichen am Rand der großen Wiese , die neben der Futtergewinnung für die Kaninchen auch als Auslauffläche für die Hühner dient , könnte aber durchaus bewegt werden . Die Bodenfläche des Wagens befindet sich ca. 80 cm über dem Erdboden. Sowohl Hühner als auch Menschen gelangen über eine Leiter bzw. Treppe in den Stallbereich. Unter dem Wagen finden die Tiere Wetterschutz und Staubbademöglichkeit.

Lothar führt die Familientradition der Kaninchenzucht (REX) erfolgreich fort. Sein Vater gehörte zu den Gründungs- mitgliedern des Drüpplingser Kaninchenzuchtvereins .

2012 kamen dann die ersten Rassehühner hinzu , die auf dem großen Grundstück unter optimalen Bedingungen gehalten werden . Wir wünschen Lothar , dass er auch mit seinen Dt. Langschan zukünftig viel Freude und Erfolg hat.

Jede Menge Auslauf für die Hühner

Jahreshauptversammlung 2014

Haus Dröge "Adria" , JHV-2014

In dem zum Einfamilenhaus seiner Eltern gehörenden großen Garten in Hennen an der Buchenstraße, fühlen sich die handzahmen Sebright und Antwerpener Bartzwerge von unserem Vereinsmitglied Sebastian Krzyzanowski pudelwohl. Bereits als Zehnjähriger bekam Sebastian seine ersten Zwerghühner. Als Jugendlicher trat er dann dem RGZV Iserlohn bei. Inzwischen gehört der zweiundzwanzigjährige Student als 2. Kassierer dem Vereinsvorstand an.

Handwerkstag 2015
Handwerkstag 2015
Ehrenmitglieder : Walter Birko und Hubert Busch (+)
Ehrenmitglieder : Walter Birko und Hubert Busch (+)
Ausklang am 1. Ausstellungstag
Ausklang am 1. Ausstellungstag

Zu diesem Bericht erreichte erreichte mich folgende Anmerkung von Thomas Meise:

"Zum Ausbrüten von Lothars Küken hat der alte Motorbrüter von Willi Opfermann, den er bei der Aufgabe seiner Zucht dem Verein übergeben hatte, gute Dienste geleistet. Diese Maschine ist vermutlich aus den 60er Jahren.
Die Maschine hat vor einigen Jahren von mir ein neues Thermostat und eine neue Heizung erhalten und läuft immer noch zuverlässig. Sie ist, wie auch die von Herbert Pietsch, bei mir eingelagert, und steht den Mitgliedern unseres Vereins grundsätzlich zur Verfügung!

Die ersten "Vereinsküken" des neuen Zuchtjahres sind in der vergangenen Woche Auf der Brüche in Drüpplingsen bei Lothar Senf geschlüpft. Die Deutschen Langschan brauchen 9 Monate und mehr bis zur Ausstellungsreife , daher der frühe Schlupftermin. Aus mehr als 70% der eingelegten Eier sind gesunde Küken geschlüpft , die nun hoffentlich problemlos heranwachsen.


Die stolzen Eltern
Die stolzen Eltern
2014 - Robin freut sich über sein Zwerg-Welsumer Küken
2014 - Robin freut sich über sein Zwerg-Welsumer Küken

Die PDF-Version des Vortrages findet sich im Mitgliederbereich unserer Homepage !

war das Thema , das Thomas Meise , Power-Point gestützt ,
in einem von großem Fachwissen und langjähriger, eigener Erfahrung geprägten Vortrag , an diesem Sonntag anschaulich , informativ und umfassend , den anwesenden Vereinsmitgliedern in kleinem Kreis darlegte .

Unsere Maiversammlung

Am vergangenen Freitagabend trafen sich 14 Vereinsmitglieder im Haus Dröge "Adria, um sich über das Thema "Krankheiten, Schädlinge und Maßnahmen zur Vorbeuge" zu informieren . Thomas Meise berichtete , wie immer äußerst sachkundig, über verschiedene Arten von Krankheitserregern beim Geflügel und über die entsprechenden Behandlungmöglichkeiten . Das Fachwissen von Thomas auch in diesem Bereich , beruht nicht zuletzt auf seiner Zusammenarbeit mit dem Fachtierarzt für Geflügel , Dr. Pöppel aus Delmenhorst . Neben der vorgeschriebenen regelmäßigen Impfung gegen die klassische Geflügelpest, die vom Verein für die Mitglieder organisiert wird , sind ggf. vorbeugende Impfungen der Küken , z. B. gegen Kokzidiose , anzuraten . Grundsätzlich gilt es aber , durch sachgemäße Haltungsformen und Stallhygiene, u. a. durch die wirksame "Bekämpfung" der roten und der nordischen Vogelmilbe, für die Gesundheit der eigenen Tiere zu sorgen.

Handwerkstag in Drüpplingsen

Albert , Gerd und Sebastian bei der Arbeit
Albert , Gerd und Sebastian bei der Arbeit

HANDWERKSTAG IN DRÜPPLINGSEN

Am 5. Juli fand unser vereinsinterner "Handwerkstag" und zeitgleich die Materialüberprüfung und Näpfereinigung in Drüpplingsen statt . Während Walter , Albert , Anita , Gerd , Sebastian, Thomas Schelte und Horst Auf der Brüche in der Remise von Walter Birko Luxus-Vogel-Futterhäuschen für die Ausstellungstombola bauten , waren Christel , Silke , Brigitte , Lothar und Thomas Meise am Dullrodt beschäftigt.

Nach getaner Arbeit fanden wir uns auf dem Sitzplatz am Rande der großen Naturwiese bei Lothar Senf ein , um bei kühlen Getränken , Salaten , Köstlichkeiten vom Grill und interessanten Gesprächen den Tag ausklingen zu lassen . Vielen Dank für die Gastfreundschaft an Familie Senf !

Albert
Albert
Brigitte
Brigitte
Gerd
Gerd
Horst und Christel
Horst und Christel
Thomas und Anita
Thomas und Anita
Sandra und Brigitte
Sandra und Brigitte
Silke
Silke
Lothar
Lothar
Walter
Walter

Sitemap

Christel bei den Rassegeflügelzüchtern auf dem Düsser Bauernmarkt 2015
Christel bei den Rassegeflügelzüchtern auf dem Düsser Bauernmarkt 2015

Einen Besucheransturm erlebte der Düsser Bauernmarkt auch in diesem Jahr. Bei besserem Wetter als gedacht, mischten sich auch einige Mitglieder des RGZV Iserlohn unter die Besucher, um die zahlreichen kulinarischen und sonstigen Angebote zu erkunden.

An dem gemeinsamen Mittagessen im Casino nahmen Katrin und Markus Pfefferkuch mit ihrem kleinen Sohn , Silke und Gerd Westesen , Christel Brauckschulze und Barbara und Horst Heumann teil.

Neue Vereinsmitglieder:
Katrin und Markus Pfefferkuch

Zwerg-Amrocks von Katrin und Markus Pfefferkuch
Zwerg-Amrocks von Katrin und Markus Pfefferkuch
Unser Sommertreff bei Anita
Unser Sommertreff bei Anita

Anlässlich unseres "Sommertreffs" am 13. Juni konnten wir Katrin und Markus Pfefferkuch aus Hagen-Hohenlimburg in unseren Verein aufnehmen . Wir freuen uns auf die Zusammenarbeit mit den Neumitgliedern, von denen Markus bereits viel Erfahrung als Rassegeflügelzüchter mitbringt.

Zu seiner bisherigen "Laufbahn" schreibt Markus:

Mein bisherige Karriere als Rassegeflügelzüchter [124 KB]

Neue Mitglieder : Familie Pfefferkuch
Neue Mitglieder : Familie Pfefferkuch
Christel , Silke , Albert und Gerd (v. l.)
Christel , Silke , Albert und Gerd (v. l.)

DIE NATUR DER VÖGEL

lautete der Titel einer Power-Point-Präsentation von Horst Heumann, die im Mittelpunkt der Märzversammlung unseres Vereins stand.

v. l..: Walter Birko , Lothar Senf , Frank Stöter , Sebastian Krzyzanowski
v. l..: Walter Birko , Lothar Senf , Frank Stöter , Sebastian Krzyzanowski

Frauenfrühstück 2015

Zum Fraufrühstück 2015 trafen sich Christel, Anita , Jenny , Silke , Helma mit dem Vorsitzenden Albert am 28. Februar im Hemeraner Cafe Sonia.

An dem diesjährigen "Lämmertag" , am Samstag , den 9. April auf dem Stiftungshof in Iserlohn-Kalthof , beteiligte sich auch der RGZV Iserlohn mit zwei Volieren . Es wurden zahlreiche 7 Wochen alte Hühnerküken aus verschiedenen Rassen und braunbrüstige Dt. Langschan gezeigt. Bei bestem Frühlingswetter fühlten sich Menschen und Tiere sichtlich wohl. Das untere Bild zeigt die Mannschaft des RGZV Iserlohn (v. l. Volker Heinings, Albert Oelmann , Lothar Senf , Horst Heumann und Rainer Straet )

Dt. Langschan , Siegertiere von Lothar Senf
Dt. Langschan , Siegertiere von Lothar Senf

44 Ausstellerinnen und Aussteller , davon 9 Jugendliche , zeigten am 1. und 2. November, auf Einladung des Rassegeflügelzuchtvereins Iserlohn und Umgebung , im Rahmen der Kreisschau des Kreisverbandes Mark, in der Schützenhalle in Iserlohn-Sümmern ihre schönsten Tiere aus 47 verschiedenen Rassen.

376 Enten, Hühner , Zwerghühner, Perlhühner und Rassetauben, darunter zahlreiche mit "hervorragend" und "vorzüglich" bewertete Tiere , konnten die Besucher in der herbstlich geschmückten Halle , überberwiegend in Volieren und Gehegen bewundern. LINK :
Kreisverband Mark

Tanja Fernando mit Siegerinnenpokal
Tanja Fernando mit Siegerinnenpokal

An dieser Stelle möchte sich die Ausstellungsleitung nochmals bei allen Mitwirkenden , vorwiegend aus dem Kreis der Vereinsmitglieder , aber auch darüber hinaus , wie z. B. Kai Weigelt und die Freundin von Brigitte , die mit viel Engagement beim Auf- und Abbau, bei der Tombola und bei der Bewirtung mitgearbeitet haben , herzlich bedanken !

Tanja Fernando - Deutsche Jugendmeisterin

Zur 50. Bundesjugendschau war die Jugend im BDRG vom 13. bis 15.12.2013 zu Gast in den Westfalenhallen in Dortmund. 240 Jungzüchter/-innen stellten 2124 Tiere in hoher Qualität aus. Zu den erfolgreichen Ausstellerinnen gehörte auch Tanja Fernando vom RGZV-Iserlohn, die mit ihren rotgesattelten Madras-Hühnern, den Titel einer Deutschen Jugendmeisterin errang. Im Rahmen unserer Maiversammlung überreichte Kreisjugendleiter Gerd Westesen jetzt nachträglich das dazugehörige Band mit Urkunde. Nochmals herzlichen Glückwunsch an Tanja.

An dem diesjährigen "Lämmertag" , am Samstag , den 5. April , auf dem Stiftungshof in Iserlohn-Kalthof , beteiligte sich auch der RGZV Iserlohn mit drei Volieren . Zu sehen waren Westfälische Totleger von Horst Heumann , Deutsche Langschan von Lothar Senf und Bantam von Albert Oelmann .

Albert Oelmann

Jahreshauptversammlung 2014
Der alte Vorsitzende
ist auch der Neue !

Nach 6 Jahren als Vereinsvorsitzender des RGZV-Iserlohn und Umgebung 1913, wurde Albert Oelmann auf der Jahreshauptversammlung am So. 12.01.2014, für weitere 3 Jahre als Vereinsvorsitzender gewählt.

Auch Kassenwart Volker Heinings wurde in seinem Amt bestätigt. Neuer 2. Schriftführer wurde Lothar Senf.

Nachdem die Monatsversammlungen des Vereins über Jahrzehnte am Sonntagmorgen stattfanden , wurde nun von den anwesenden Vereinsmitgliedern beschlossen, künftig die Versammlungen am 2. Freitag im Monat um 19.00 Uhr im Haus Dröge "Adria" stattfinden zu lassen !

13. Januar 2013 - Haus Dröge "Adria"

Seit dem Jahr 2002 vergibt der RGZV-Iserlohn und Umgebung vereinsintern den Leistungspreis an die beste Ausstellerin , auf die wir noch warten , oder den besten Aussteller der Saison.

Für das vergangene Jahr 2012 konnte Thomas Meise nach2004 , 2006 , 2008 und 2009 zum 5. Mal diesen Preis erringen !

HERZLICHEN GLÜCKWUNSCH !

Horst Heumann wurde als 2. Vorsitzender des Vereins wiedergewählt, ebenso wiedergewählt wurde Volker Heinings als 1. Kassierer. Die Funktion des Vereinsjugendwarts übernimmt Stefan Weiermann.

Der "Festakt" zum "100jährigen" Vereinsjubiläum soll am Samstagvormittag, 02.11.2013 , im Casino des Schützenvereins Sümmern stattfinden.

IKZ-Bericht v. 17.01.2013 :
gefluegelzuechterfreuensichaufjubilaeum.pdf [153 KB]

Auch an diesem Sonntag konnten wir wieder neue Vereinsmitglieder begrüßen . Das Foto (oben) zeigt Albert Oelmann (links) mit den Neumitgliedern Susanne Dewald und Jan Christiansen. Wir hoffen, dass sie sich bei uns wohlfühlen

lautete das Thema unserer Aprilversammlung In einem Power-Pioint-Vortrag beschäftigte sich Thomas Meise mit dieser Frage (s. o.) !


Lydia Schulze und ihre Hühner

Auch im Monat April konnten wir mit Freude ein neues Vereinsmitglied begrüßen. Lydia Schulze aus Fröndenberg-Warmen wurde in unseren Verein aufgenommen ! Sie züchtet Marans und Brahma in einem großen Freigehege. Beruflich beschäftigt sich Lydia bei der Forstgenbank NRW mit der Erhaltung genetisch bedrohter, seltener, gebietsheimischer Baum- und Straucharten.

Hähnewettkrähen